Die Stadt an der Themse hat viel zu bieten, doch wann ist die beste Reisezeit London? Wer eine Städtereise plant, der sollte mal London ins Auge fassen. London, die Hauptstadt von England ist der Wohn- und Arbeitsort von rund acht Millionen Menschen. London ist damit die größte Stadt in Europa.

Von Big Ben bis Buckingham Palace, die London Sehenswürdigkeiten

An London Sehenswürdigkeiten hat die Hauptstadt so einiges zu bieten. Gerade wenn man eine Städtereise mit einem kurzen Aufenthalt macht, sollte man sich aber schon im Vorfeld überlegen, was man sich alles sehen möchte. Den die Stadt hat sehr viel zu bieten. Ob das London Eye, das große Riesenrand an der Themse, den Big Ben und die berühmte London Tower Brigde, sind nur ein paar Sehenswürdigkeiten, auf die man nicht verzichten sollte. Eine Sehenswürdigkeit die natürlich auf gar keinem Fall fehlen sollte, ist der Sitz der Queen, der Buckingham Palace. Je nach Jahreszeit für die man die Städtreise nach London plant, kann man natürlich den Buckingham Palace auch besichtigen. Möglich ist dies in den Monaten Juli und August an insgesamt sechs Terminen. Wer sich dafür interessiert, der sollte sich sehr frühzeitig um die Buchung kümmern, den die Besichtigungstouren sind natürlich heißbegehrt.

Weitere London Tipps

Beste Reisezeit London

Big Ben von London

Wer sich für Baukunst interessiert, der findet natürlich zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten. Ob alte Häuser, öffentliche Gebäuden oder Kirchen. Wer die Stadt aus einem anderen Blickwinkel erleben möchte, dem sei das London Eye empfohlen, hier kann man sich aus der Vogelperspektive die Stadt ansehen. Wer nicht hoch hinaus möchte, für den ist vielleicht eine Schifffahrt auf der Themse etwas oder eine Bustour mit dem berühmten roten Doppeldeckerbus durch die Stadt. Natürlich laden auch viele Museen, Cafes und Restaurants zum verweilen in der Stadt ein. Nicht zu vernachlässigen sind natürlich, gerade für die Damenwelt, die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten die London bietet.

 

Beste Reisezeit London – Klima und Wetter

Bei London haben viele Menschen gleich Bedenken wegen dem Wetter, den angeblich soll es dort viel regnen. Zum London Wetter so viel, die Stadt liegt einer gemäßigten Klimazone. Dies bedeutet, die Sommer werden nicht zu heiß und die Winter nicht zu kalt. So gehören zum Beispiel Schnee und Minustemperaturen in London eher zur Ausnahme. Zurück zum Regen, so sind beim Wetter hier vor allem die Monate Oktober, November und Dezember von häufigen Regenfällen betroffen. Wer nicht also London nicht im regen erleben möchte, sollte diese Monate für eine Städtereise meiden. Vom Prinzip aber, kann man aufgrund des Klima, London nahezu ganzjährig besuchen.

 

Beste Reisezeit London